Ferien- und Freizeitfond

Gesellschaftliche Teilhabe für Kinder und Jugendliche in Ochtrup.

Unsere Kirchengemeinde unterhält einen Fond um Kindern aus sozialschwachen Familien eine Teilnahme an Freizeit- und Ferienmaßnahmen zu ermöglichen.

 

Die finanziellen Möglichkeiten vieler Privathaushalte schrumpfen. Trotz Einführung der Bildungsgutscheine, werden nicht alle bedürftigen Kinder und Jugendlichen erreicht. So kann diese Lücke durch Ihr Engagement, durch die finanzielle Unterstützungvon engagierten Einzelpersonen, Vereinen und Firmen geschlossen werden.

 

Für die Kirchengemeinde St. Lambertus leite ich seit einigen Jahren dieses Projekt, zur Verbesserung gesellschaftlichen Teilhabe.

Mit meiner Tätigkeitfür die Kirchengemeinde in der Offenen Kinder und Jugendarbeit im Georgsheim,bin ich die passende Schnittstelle. Im Bedarfsfall stelle ich die notwendigenKontakte zwischen den Kindern, den Eltern, dem Jugendamt, entsprechendenFachdiensten und den Leiterrunden her.

   

Neben unseren Angeboten im Jugendcafe Freiraum, nehmen die Jugendverbände aus St. Lambertus, im Rahmen ihrer Aktivitäten, diese wichtige Aufgabe mit viel Verantwortungsbewusstsein und mit großem Erfolg war.

Durch dieses ehrenamtliche Engagement in Gruppen, Aktionen und Lagern wirken sie integrierend und stärken lokal unsere Gesellschaft.

 

Bitte unterstützenSie durch Ihre Geldspende den Ferien- und Freizeitfond der Kirchengemeinde St. Lambertus.

 

Selbstverständlich senden wir Ihnen auf Wunsch eine Spendenquittung zu.

 

Für weitere Auskünfte stehe ich Ihnen gerne zur Verfügung.

 

 

 

 

Dateidownload

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

 

618132

 

Freifunk

 

 

 

 

 

 












Foto- und Filmaufnahmen ...
... vom täglichen Leben im Jugendcafé Freiraum und von Programmpunkten auf denen Besucher_innen zu sehen sind, werden zum Zwecke der Öffentlichkeitsarbeit auf den Internetpräsenzen des Jugendcafés Freiraums, in der lokalen Tagespresse und im Rahmen von Präsentationen verwendet.

Generell wird dies umsichtig und mit viel Rücksicht geschen!

Sollte dies nicht erwünscht sein, wird keine Veröffentlichung erfolgen oder sie wird zurückgezogen.


Ein offenes Wort mit unseren Mitarbeiter_innen ist immer hilfreich.